Wer hat gespielt und wie sehen die Ergebnisse 2024 aus!

bei der Traditionself "Alte Herren"

Abt. Fußball der TSG Wehrheim 1861 e. V.

 

Spielbericht vom 26.04.2024

AH Hausen - AH TSG Wehrheim 2:4 (2:3) 

 

FURIOSER START INS NEUE FUSSBALLJAHR !
 

Bei angenehmen Wetterbedingungen und wieder einmal einem bestens präparierten Rasenplatz in Hausen gelang ein Auftakt nach Mass!

 

Beide Teams einigten sich im Vorfeld darauf, OHNE Schiedsrichter das Spiel zu bestreiten. 

 

Vorweg: beiden Mannschaften gebührt großer Respekt und Dank für die an den Tag gelegte Fairness.

 

Es waren keine 5 Minuten gespielt, da lag Wehrheim bereits mit 2:0 in Front. Chris und Moha hatten die Tore erzielt.

Kaum zu glauben, aber in dieser Zeit wurden weitere Großchancen zudem noch ausgelassen. 

 

Die Spieler wähnten sich im "besten aller perfekten Spiele", sodass unverständlicherweise Misstöne ob nicht gelungener Zuspiele den Spielfluss in der Folge für einige Minuten erheblich stören sollten. Angetan vom Erfolg des offensiven Spiels hielt Wehrheim es mit den Defensivbemühungen eher luftig.

 

Hausen nutzte diese Phase zum zwischenzeitlichen Ausgleich:  1:2 in der 9. Minute, 2:2 in der 11. Minute.

 

Weitere Chancen gab es nun hüben wie drüben, Chris gelang als einzigem aber ein weiterer Treffer.  Nach schönem Okocha-Solo gelang das 3:2 mit einem satten Schuss in die Maschen.

 

In der Halbzeit wurde die zwischenzeitliche Schwächephase angesprochen, das Spiel sollte geordneter fortgesetzt werden, mit mehr Ruhe am Ball, mehr Ballbesitz-Phasen und weniger häufigen Steilpässen in die Spitze.

 

Die 2. Hälfte war dann - nicht überraschend - eher geprägt von nachlassender Kondition auf beiden Seiten. Die Aktionen beider Teams waren längst nicht mehr so zielstrebig wie zuvor. Wehrheim aber weiterhin das etwas aktivere Team, vor allem über die linke Seite gab es den einen oder anderen sehenswerten Angriff. Auch Konterchancen waren vorhanden, fanden aber nicht den gewünschten Abschluss-Erfolg.

 

So musste ein schöner Schlenzer von Sabit (standesgemäßes Debüt - herzlich Willkommen!) in der 60. Minute her, um das Spiel mit 4:2 zu entscheiden.

 

An dieser Stelle auch ein grosses Dankeschön an Hasan und Manu, die uns als Gastspieler nennenswert unterstützen konnten.

 

Der Vorsprung geriet bis zur Schlussglocke nicht mehr wirklich in Gefahr und so konnte der 1. Sieg in 2024 anschließend mit unserem Gegner in angenehmer freundschaftlicher Stimmung am Grill und Bierstand gefeiert werden.